Wenn der Tag schon richtig lecker startet: Overnight Oats mit Chia-Pudding und Beeren-Topping

Porridge anrühren, über Nacht in den Kühlschrank stellen, mit den Lieblingsfrüchten garnieren – Overnight Oats sind ebenso einfach wie lecker. Beginnen Sie den Tag mit einem köstlichen, vollwertigen Frühstück!

In der aktuellen Folge von „Carolines Küchenzauber“ dreht sich alles um Overnight Oats. Zu ihrer YouTube-Kochshow hat 3Bears Co-Gründerin Caroline zudem einen besonderen Gast eingeladen: Anna-Maria Jansen, Fitness Entrepreneurin und Gründerin von Burning Balance. Im Video lernen Sie sie kennen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Overnight Oats mit Chia-Pudding und Beeren-Topping selbst zubereiten – und das Rezept liefern wir Ihnen hier im Artikel natürlich gleich mit.

Carolines Küchenzauber: Folge 5

Porridge aus dem Kühlschrank: Das ist ideal für Morgenmuffel, die in der Früh eine schnelle Mahlzeit brauchen. So können sie vielleicht sogar ein paar Minuten länger liegen bleiben. Und auch für Frühsportler eignet sich das Rezept super. Denn sie starten damit voller Energie in den Tag.

Egal zu welcher der beiden Gruppen Sie gehören – Overnight Oats sind viel einfacher zubereitet, als Sie vielleicht vermuten mögen: Porridge und Chia-Pudding einfach anrühren und erst einmal über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Beeren nach Wahl dazu und fertig ist das Powerfrühstück. Caroline von 3Bears stellt Ihnen in ihrer YouTube-Kochshow ihr Lieblingsrezept vor. Dieses vielseitige Frühstück liefert Energie und ist reich an Ballaststoffen. Das 3Bears Porridge, das die Grundlage bildet, kommt ohne Zusatzstoffe aus. Zudem beinhalten Haferflocken komplexe Kohlenhydrate, die Heißhungerattacken entgegenwirken können. Früchte liefern eine natürliche Süße und natürlich jede Menge Vitamine. Hört sich gut an? Dann probieren Sie es doch gleich selbst aus!

Anna-Maria Jansen zu Gast bei „Carolines Küchenzauber“

Beim Zubereiten hilft Anna-Maria Jansen, Fitness Entrepreneurin und Gründerin von Burning Balance. Das Unternehmen bietet ganzheitliches Training an, das sich auf das richtige Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung fokussiert. So können Sie Ihre Fitness nachhaltig und auf gesunde Weise steigern. Die Overnight Oats mit Chia und frischem Obst sind eine leckere Entspannung für die Seele. Ein zufriedenes Seufzen wird der eine oder andere sicher von sich geben, wenn er das Rezept für Overnight Oats mit Chia-Pudding und Beeren-Topping probiert. Außerdem liefert das Porridge viel Energie fürs Training und hilft genauso, um bei der Arbeit voll konzentriert und leistungsfähig zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Overnight Oats mit Chia-Pudding und Beeren-Topping selber machen: So geht’s

Zutaten
für 2 Personen

Für die Overnight Oats
• 80 g 3Bears Porridge „Dreierlei Beere“
• 160 ml Kokosmilch

Für den Chia-Pudding
• 2 EL Chia-Samen
• 80 ml Kokosmilch

Für die Quark-Schicht
• 150 g Kokosjoghurt
• 100 g gemischte Beeren
• 1 EL Agavensirup

Für das Topping
• Einige Pekannusskerne

Tipp: Dieses Rezept für Overnight-Porridge gibt es auch als Light-Variante. Dafür ersetzen Sie die Kokosmilch einfach durch Wasser. Schmeckt super, überzeugen Sie sich gleich selbst!

Zubereitung
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten
Kühlzeit ca. 6 Stunden

1. Porridge mit der Kokosmilch anrühren und im Kühlschrank bei max. 7°C über Nacht bzw. für mind. 6 Stunden quellen lassen.
2. Chia-Samen mit Kokosmilch vermengen, in einem Gefäß luftdicht verschließen und wie die Oats ziehen lassen.

Am nächsten Tag:

3. Zwei Gläser mit jeweils der Hälfte der Oats befüllen, darauf jeweils eine Schicht Chia-Pudding verteilen.
4. Joghurt mit Beeren und Agavensirup pürieren und als 3. Schicht oben auf den Chia-Pudding geben.
5. Pekannusskerne zur Dekoration darüber streuen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here