Natron - das Wundermittel im Haushalt

Als natürlicher, preiswerter und unbedenklicher Allrounder im Haushalt ist Natron ein altbewährtes und effektives Mittel für viele Reinigungsarbeiten in Küche, Bad und Schlafzimmer. Insbesondere in der Küche haben Sie damit schnell einen natürlichen Helfer zur Hand: eingebrannte Töpfe, stumpfe Edelstahlspüle, ein vereister Gefrierschrank oder unangenehme Gerüche in Geschirrspüler oder Kühlschrank – mit Natron alles kein Problem. Im Handumdrehen erstrahlt Ihre Küche in frischem Glanz. Auf ganz natürliche Art und Weise. Probieren Sie es ruhig aus! Eine Anleitung für Ihren Natron-Reiniger finden Sie unten


Achtung: Finger weg von gefährlichem Ätznatron und Natronlauge! Wenn Sie Natron kaufen, nehmen Sie es aus dem Backwaren- oder Nahrungsergänzungsmittelregal – das ist absolut unbedenklich.

Ob als Universalreiniger, Scheuermittel und Fleckenentferner, Natron kann noch viel mehr: Es eignet sich als Weichspüler für Ihre Wäsche, Polster- oder Teppichreiniger, Desinfektionsmittel oder auch als Geruchsneutralisierer.

Do It Yourself - Haushaltsreiniger mit Natron
½ l warmes Wasser
2 TL Kernseife
2 TL Natronpulver
etwas Zitronensaft

So einfach geht’s: Kernseife fein raspeln und im Wasser aufl ösen. Natronpulver und den Zitronensaft dazugeben und fertig ist ein umweltfreundlicher und gesundheitlich unbedenklicher Haushaltsreiniger!

Reinigung von Arbeitsplatten
Kunststoff , Holz, Stein oder Kunststein – schön, eine breite Auswahl beim Material der Arbeitsplatte zu haben. Allerdings sollte man sich auch darüber im Klaren sein, dass es bei der Reinigung der Flächen unterschiedliche Dinge zu berücksichtigen gibt.

Mehr zum Thema Arbeitsplatte reinigen erfahren Sie hier

Jetzt teilen:
Lassen Sie sich individuell und bei Ihnen zuhause beraten
Traumküche noch nicht gefunden? Jetzt gratis Katalog bestellen!
Tragen Sie sich jetzt für den kostenlosen Küchen-Quelle Newsletter ein!