Der Kühlschrank stinkt – was tun?

Gerüche im Kühlschrank – egal ob von Fisch, Käse oder Paniertem – können sich festsetzen und dann schnell sehr unangenehm werden. Insbesondere in den Gummidichtungen bleibt unangenehmer Geruch lange haften. Bei jedem Öffnen des Geräts kommt Ihnen dann dieser entgegen. Doch Sie müssen ganz bestimmt damit nicht leben! Es gibt einige bewährte Hausmittel, mit denen Sie den Kühlschrank-Geruch entfernen können.

Vorbereitungen: Ausräumen und auswaschen

Ganz gleich zu welchem Hausmittel Sie greifen: Sie sollten zunächst den Kühlschrank vollständig ausräumen und ihn dann mit lauwarmem Wasser und etwas Spülmittel auswaschen. Den Kühlschrank regelmäßig zu reinigen, ist ohnehin eine wichtige Prophylaxe-Maßnahme, um die Entstehung von Gerüchen zu vermeiden. Denn es sind sehr häufig Bakterien und Keime, die den Nährboden für die Kühlschrank-Gerüche bilden. Insbesondere versteckter Schimmel kann die Ursache sein. Gehen Sie daher beim Auswaschen des Innenraums sehr sorgfältig vor und widmen Sie sich auch den Ecken sowie den Gummidichtungen. Nach der Reinigung können Sie dann verschiedene Hausmittel für die Geruchsbeseitigung einsetzen.

Natron – gerne auch im Dauereinsatz gegen den Kühlschrank-Geruch

Natron ist ein altbewährtes Hausmittel, das für verschiedene Zwecke verwendet werden kann. Den Kühlschrank-Geruch saugt das weiße Pulver quasi in sich auf. Stellen Sie hierfür ein kleines Gefäß mit 50 Gramm Natron-Pulver in Ihr Gerät. Wenn das Pulver „gesättigt“ ist, kann es sein, dass wieder ein unangenehmer Geruch entsteht. Dann tauschen Sie das Natron einfach gegen eine frische Portion aus.

Mit Obst und Gemüse gegen unangenehme Gerüche

Was Sie sicher immer im Haus haben, hilft Ihnen ebenfalls gegen Kühlschrank-Gerüche: Äpfel, Kartoffeln und Zitronen. Diese Obst- und Gemüsesorten wirken nämlich geruchsneutralisierend.

  • Stellen Sie eine kleine Schale mit Zitronensaft in den Innenraum des Geräts.
  • Legen Sie einen halbierten Apfel hinein.
  • Geben Sie eine in Scheiben geschnittene Kartoffel auf einen Teller und stellen Sie diesen in den Kühlschrank.

Kaffee und Vanille – nicht nur zum Trinken, auch gegen Gerüche gut

Wenn Sie ungern leicht verderbliche Lebensmittel wie die eben genannten, offen in den Kühlschrank legen, können Sie auch mit Vanille oder Kaffeepulver verwenden. Mit diesen lassen sich ebenfalls Kühlschrank-Gerüche entfernen. Vanillestangen haben selbst ein sehr intensives Aroma, das sich im Kühlschrank ausbereitet. So werden die Gerüche nicht nur beseitigt, es riecht gleich auch noch sehr gut.

Tipps, um Kühlschrankgerüche dauerhaft zu vermeiden

Neben der regelmäßigen Reinigung können Sie noch ein paar andere Dinge tun, um Gerüche im Kühlschrank erst gar nicht entstehen zu lassen. Wenn Sie schon ein älteres Kühlschrank-Modell mit Gefrierfach oder ein Kühl-Gefrier-Kombi-Modell haben, das noch nicht mit der No-Frost-Technik ausgestattet ist, dann sollten Sie Ihren Kühlschrank auch regelmäßig abtauen. Denn im Eis, das sich an den Innenwänden bildet und immer wieder leicht antaut, sammeln sich Bakterien und setzen sich Gerüche fest.

Achten Sie außerdem auf eine hygienische Lagerung der Lebensmittel. Verpacken Sie stark Riechendes wie rohen und geräucherten Fisch, Käse sowie Essensreste immer möglichst luftdicht. Am besten geeignet sind Kunststoff-Dosen, deren Deckel luftdicht schließen. Vermeiden Sie außerdem Pappverpackungen wie Eierkartons. Dieses Material nimmt nämlich sehr gut andere Gerüche an. Lagern Sie Eier und andere Lebensmittel, die in Pappe verpackt sind, daher besser lose oder in Kunststoffdosen.

Zusammenfassung

Kühlschrank-Geruch können Sie nicht nur entfernen, sondern mit vielen Hausmitteln und einigen Tricks dauerhaft vermeiden. Hierfür sind vor allem eine regelmäßige Reinigung wichtig und – je nach Gerät – auch hin und wieder das Abtauen des Innenraums. Sollte sich dann doch einmal ein unangenehmer Geruch festsetzen, können Sie diesen mit Natron, Kaffee oder Vanille sowie Kartoffelscheiben, halbierten Äpfeln und Zitronensaft beseitigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here