Küchentrend Metallic

Glanz und Gloria: So gestalten Sie Ihre Designer-Küche mit Metallic-Tönen

Silber, Kupfer, Messing, Gold. Auf Fronten, Oberflächen oder bei Accessoires. Im Industrial Style oder mit warmem Retro-Charme. Metallic-Töne sind in Küchen angesagt wie nie!

Cosima und ihr Weg zur Metall-Küche

Das weiß auch Cosima, Schmuckdesignerin aus Köln. Nach ihrer Goldschmiedelehre in Amsterdam gründete sie vor acht Jahren ihr eigenes Schmucklabel, nun führt sie eine Boutique im Belgischen Viertel und betreibt erfolgreich einen Online-Shop. Ihre Kreationen fertigt sie überwiegend aus recycelten Materialien. Sie liebt Metall mit allen seinen Facetten. Kein Wunder, dass Cosima bei ihrer Küche nicht auf den Metallic-Trend verzichten wollte. Der Raum ist ihr Lebensmittelpunkt und eine heißgeliebte Rückzugsoase, denn Freizeit ist bei ihr mittlerweile ein kostbares Gut. Bei der Küchenplanung war ihr vor allem ein fließender Übergang in den Wohnbereich wichtig: kochen, quatschen, essen, in den Sessel fallen, lesen, einen Drink genießen – alles ganz relaxed. Jeden Morgen startet sie hier in aller Ruhe in den Tag. Sie genießt ihr Frühstück, checkt ihre E-Mails und konzipiert neue Blogbeiträge oder Instagram-Posts. Abends lädt sie gerne mal Freunde zum gemütlichen Kochen ein.

So sieht das Endergebnis aus

Auf der Suche nach ihrem persönlichen Kochparadies hat sich Cosima online bei küchenquelle umgesehen. Sofort hat sie sich in den Used-Metallic-Look der Küche Systema 4070 verliebt. Nun mussten nur noch die Feinheiten geklärt werden. Bronze, Titan oder Gold: welcher Ton würde wohl besser passen? Ohne lange zu zögern, vereinbarte sie einen Termin in einem küchenquelle Küchenstudio in ihrer Nähe, um die verschiedenen Farbvarianten im Original zu vergleichen. Am Ende machte der Kupferton in Kombination mit Akazie das Rennen. Die elegante Atmosphäre und der warme Materialmix harmonieren ganz wunderbar mit Lampen, Vasen, Besteck und anderen Accessoires aus verschiedenen Metallfarben, findet Cosima.

Ästhetik ist für die Perfektionistin entscheidend: Nichts sollte die Optik der leicht strukturierten Oberflächen der grifflosen Küchenfronten stören. Daher entschied sich die Schmuckdesignerin für:

  • einen Muldenlüfter statt einer Dunstabzugshaube, der Dunst vollständig nach unten abzieht
  • einen Backofen mit flächenbündigem Griff
  • eine praktische, randlose Unterbauspüle aus Granit

Wann verwirklichen Sie Ihren Metallic-Küchentraum?

Küchenaccessoires im Metallic Trend

Wünschen Sie sich auch eine moderne Küche wie Cosima? Dann ist es an der Zeit, Ihren eigenen Küchentraum anzupacken. Da die Geschmäcker aber bekanntlich verschieden sind, geben wir Ihnen hier einige Tipps, wie Sie Ihre Metallic-Küche gestalten können:

Material

Glänzende Werkstoffe zählen zu den neuesten Küchentrends und sind 2019 hoch im Kurs. Arbeitsplatten, Fronten, Griffe, Armaturen und Co. können Sie mit verschiedenen Materialien realisieren, beispielsweise:

  • Gold
  • Messing
  • Kupfer
  • Bronze
  • Chrom
  • Edelstahl

So schimmern verschiedene Elemente Ihrer Küche schnell in Metallic-Tönen. Mal wirken sie glamourös, mal futuristisch, mal warm und einladend. Das kommt ganz darauf an, welche Materialien Sie dazu kombinieren:

  • Elegant: Goldene Details und schwarze oder weiße Oberflächen
  • Rustikal-gemütlich: Bronze und Kupfer plus Holz Ihrer Wahl
  • Urban: Silber- oder Messing-Elemente und Beton-Optik
  • Modern: Edelstahl und Arbeitsplatten aus Granit oder Naturstein

Accessoires

Metalle haben einen interessanten Charakter, mit dem Sie geschmackvolle Akzente setzen können. Wie wäre es zum Beispiel mit folgenden Accessoires?

  • Kupferdurchwirkte Textilien
  • Lampenschirme
  • Vorratsdosen
  • Obstschalen

Tipp: Setzen Sie auf Kochtöpfe und Besteck, die optisch zu den Metallic-Tönen in Ihrer Küche passen. So werden diese und weitere Utensilien zu dekorativen Elementen. Auch Cosima ist sehr auf Details bedacht. Sogar ihr messingfarbenes Besteck und ihre Blumenampeln passen perfekt zum Stil ihrer Küche.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here