Jedes Jahr um diese Zeit wird es wieder spannend: Welche Küchen-Neuheiten wird es im kommenden Jahr geben? Welche Farben und Materialien dominieren? Wir zeigen es Ihnen! Stichworte, die im Zusammenhang mit den Küchentrends 2019 definitiv fallen werden, sind die folgenden:

  • Natürlichkeit in Farbe und Material
  • Offene Strukturen
  • Eleganter Minimalismus
  • Symbiose aus Wohnzimmer und Küche
  • Ins Design integrierte intelligente Technik

Ein Besuch auf der führenden Möbel-Messe M.O.W. zeigt: Die Küche, wie wir Sie kennen, unterliegt einem kontinuierlichen und interessanten Veränderungsprozess.

Wohn- und Koch-Bereich verschmelzen

Das Jahr 2019 sagt „Adieu“ zu traditionellen Raumstrukturen und begrüßt einen neuen Trend: Eine Küche als zentrales Element einer Wohnlandschaft. Möbel aus Wohnzimmer und Koch-Bereich werden aufeinander abgestimmt und zu einem geschmackvollen Gesamtbild kombiniert. Das ist quasi die Weiterentwicklung eines offenen Wohn- und Essbereichs.

Somit wird die Küche zu einem gemütlichen Aufenthaltsort mit praktischen Arbeitsfunktionen. Diese finden allesamt in Schubladen oder hinter Türen Platz. Wenn Sie Küchengeräte nicht benutzen, lassen Sie sie einfach verschwinden. Nicht viel erinnert dann mehr an Arbeit, der Raum lädt zum Wohnen und Entspannen ein. Dort können Sie mit der ganzen Familie kochen, essen, reden und einfach die Zeit genießen.

Ein Bücherregal in der Küche? Das ist 2019 gar nicht mehr so abwegig, denn es macht ein Zimmer erst so richtig behaglich. Wie können Sie diesen neuen Küchentrend des Jahres 2019 umsetzen? Einige Ideen:

  • Freistehende Kücheninseln mit einer Seite, die als Tisch fungiert
  • Kaum sichtbare Dunstabzugshauben direkt am Herd
  • Drucktüröffner anstelle von Griffen
  • Schiebewände, hinter denen Arbeitsplatten verschwinden können

Eine solch moderne Wohnküche ist die ideale Grundlage, um den Alltag zu entschleunigen und das Genießen wieder zu erlernen: Gesundes Essen, liebevoll zubereitet mit guten Freunden in einer eleganten, multifunktionalen Küche.

Technik tritt optisch in den Hintergrund

Natürlich entwickeln sich auch die technischen Aspekte immer weiter. Als Beispiel seien hier elektronische Rollladenschränke genannt. Obwohl bei den Küchentrends 2019 das Design im Vordergrund steht, kommt die Funktionalität nicht zu kurz. Wie bereits erwähnt, verschwinden Küchengeräte und technische Elemente gerne hinter Türen, sodass der Raum wunderbar wohnlich bleibt. Kurz gesagt: Die Technik wird ausgefeilter und verschmilzt mit Design-Elementen.

Küchentrends: vorherrschende Farben im kommenden Jahr

Diese Farbe nennt sich chillirot.

Die Küche entwickelt sich immer weiter. Nicht mehr nur die praktische Funktion ist wichtig. Nein! In diesem Raum wird wirklich gelebt! Farben verleihen ihm Energie, Raffinesse und wecken Emotionen. Aber welche sind 2019 im Trend?

Das kommende Küchen-Jahr zeichnet sich durch Harmonie, Natürlichkeit und schlichte Eleganz aus. Die Trends 2018 haben es vorgemacht, aber auch 2019 sind Natur-Töne modern. Allerdings orientiert sich die Farbpalette bald eher an dunkleren Grau-Nuancen:

Edle anthrazitfarbene Fronten passen beispielsweise wunderbar zu Böden und Möbeln aus hellem Holz. Die Einrichtung ist minimalistisch gehalten, ganz im Sinne des Slow Living-Wohngefühls. Ausgewählte Dekorationen, wertige Oberflächen, einige Grünpflanzen und stimmungsvolle Beleuchtung machen den Raum zu einer gemütlichen Ruhe-Oase.

Die neuen Küchentrends setzen außerdem auf graphitfarbene oder schwarze Arbeitsplatten, die Ihrer Küche eleganten Chic verleihen. Besonders schön wirkt eine Kombination mit Holz-Fronten und dunkelblauen Akzenten an den Wänden oder bei der Dekoration. Weiterhin stellen rote Elemente zusammen mit Natur-Tönen einen interessanten Kontrast dar, der so schnell nicht langweilig wird. Wenn Böden und Wände in dunklen Tönen gehalten sind, kommen weiße Fronten außerdem strahlend-schön zur Geltung.

Welche Farben eignen sich für kleine Küchen?

Dass helle Farbtöne ein Zimmer geräumiger wirken lassen, ist bekannt. Sie tun also gut daran, Ihre kleine Küche weiß zu streichen. Fronten und Arbeitsplatten in Creme oder aus hellem Holz fügen sich harmonisch in das Bild ein. Sie verleihen dem Raum Tiefe und wirken warm sowie einladend. Einfachheit ist hier Trumpf, gerne gespickt mit einigen bunten Farbakzenten. Entsprechend der Küchentrends 2019 können das zum Beispiel ein fröhliches Himmelblau, ein frisches Mintgrün oder ein sonniges Orange sein.

Diese Materialien sind im Kommen

Eine moderne Küche zeichnet sich durch einen kontrastierenden Material-Mix aus. Beispielsweise passen dunkle Schieferplatten oder offene Metall-Regale mit industriellem Charme sehr gut zu hellem Echtholz. Welche Materialien sind außerdem im Trend?

  1. Keramik: Die Reinigung st einfach und die Optik sehr hochwertig. Zudem ist die porenlose Oberfläche pflegeleicht und langlebig.
  2. Beton: Dieser Stoff ist hygienisch sowie hitze- und kratzbeständig. Sein industriell-moderner Charme kann rustikal, aber auch elegant wirken.
  3. Gehärtetes Glas: Es ist unempfindlich gegenüber Kratzern. Zudem punktet es durch originelle Farbnuancen und ein glänzendes Finish, das Ihre Küche in Kombination mit einer warmen Beleuchtung zum Strahlen bringt.
  4. Marmor: Dieses robuste Material ist ganz und gar nicht altbacken. Vielmehr verleiht das ästhetische Muster dem Raum eine mondäne Note.

Fazit: Die Küche bricht auf zu neuen Horizonten

Die Küchentrends für das Jahr 2019 sind stark Design-getrieben. Trotzdem spielt Funktionalität eine übergeordnete Rolle. In diesem Zuge wird die Technik beständig weiter entwickelt. Zudem scheinen sich Wohnzimmer und Koch-Bereich immer weiter anzunähern. Natur-Töne und Materialien wie Beton oder Keramik kommen vermehrt zum Einsatz. Deren Charakter ist sehr vielfältig und kann sowohl rustikal als auch sehr elegant anmuten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here