Bewegungszone

0

Was ist die Bewegungszone in der Küche?

In Ihrer Küche wollen Sie sich frei, bequem und sicher bewegen können. Um dies zu gewährleisten, werden bei der Planung Bewegungsflächen, die sogenannte Bewegungszone, berücksichtigt. Die Zone besteht aus den zusammenhängenden, unverstellten Bodenflächen im Raum und legt den Platzbedarf für eine Küche fest. Der so definierte Freiraum ermöglicht Ihnen den sicheren und ungehinderten Zugriff auf Küchenmöbel und Elektrogeräte.

Welche Bewegungsflächen sind einzuplanen?

Die Bewegungszone hat den Zweck, Funktionalität, angenehmes Arbeiten und Sicherheit in der Küche zu gewährleisten. Um den Arbeitsablauf zu optimieren und Elektrogeräte bequem bedienen zu können, sind folgende Maße einzuplanen, die auch den Platzbedarf für Ihre Küche beeinflussen:

Ein Abstand von mindestens 120 Zentimetern zwischen gegenüberliegenden Küchenelementen
Eine Raumtiefe von mindestens 180 Zentimetern bei einer einzeiligen Küche mit einer Planungstiefe von 60 Zentimetern
Eine Raumtiefe von mindestens 240 Zentimetern bei einer zweizeiligen Küche oder einer U-förmigen Küche mit einer Planungstiefe von 60 Zentimetern
Eine Raumtiefe zwischen 310 und 350 Zentimetern bei einer L-förmigen Küche oder einer Kücheninsel mit einer Planungstiefe von 60 Zentimetern

Bei Küchen, die eine größere Planungstiefe haben als das Standardmaß von 60 Zentimetern, sollte die Bewegungsfläche in der Küche natürlich erhalten bleiben. In diesem Fall muss die Raumtiefe größer sein.
Bewegungsfläche bei barrierefreien Küchen

Benötigen Sie eine barrierefreie Küche, ist die Bewegungszone nicht nur von noch größerer Bedeutung, die Anforderungen an die freien Flächen sind auch größer. Um den Küchenraum mit einer Gehhilfe, einem Rollator oder einem Rollstuhl sicher nutzen zu können, sind weiterhin folgende Bewegungsflächen einzuplanen:

Durchgänge sollten mindestens 120 Zentimeter, besser 150 Zentimeter breit sein
Die freie Fläche vor einem Küchenschrank oder einer Arbeitsfläche sollte mindestens 120 Zentimeter, besser 150 Zentimeter im Radius betragen
Eine Bewegungsfläche zum Wenden und Drehen von 120×120 Zentimeter bzw. 150×150 Zentimeter für Rollstuhlfahrer sollte in jedem Raum vorhanden sein

Ähnliche Einträge