Markenhersteller wie Siemens, Bosch und Miele machen ihre Haushaltsgeräte smart und bringen sie ins Netz. Die vernetzungsfähigen Geräte können mit dem Smartphone oder Tablet über eine App gesteuert werden und bieten viele Funktionen, die Ihnen den Alltag erleichtern sollen. Dadurch ist es Ihnen beispielsweise möglich, bevor Sie selbst zuhause sind, bereits von unterwegs aus den Backofen vorzuheizen. Daheim angekommen, können Sie dann sofort die Pizza in den Ofen schieben. Oder Sie lassen Ihr Geschirr spülen, während Sie gemütlich im Restaurant sitzen und können über die App den aktuellen Status des Spülprogramms jederzeit einsehen. 

Das Siemens Home Connect System

„Ihr Haushalt in einer App“ – das ist der Slogan von Hersteller Siemens zu seinem Home Connect System und fasst sehr gut dessen Möglichkeiten zusammen. Die WLAN-fähigen Haushaltsgeräte lassen sich intuitiv mit einer App der Home Connect GmbH steuern, die kostenfrei über den App Store oder den Google Play Store heruntergeladen werden kann.

Funktionen, die Ihnen Siemens Home Connect bietet ,sind unter anderem:

  • Camera in the fridge: Kühlschränke mit dieser Funktion sind im Innenraum mit zwei Kameras ausgestattet. Wenn Sie das Gerät öffnen, machen die Kameras Bilder und senden diese automatisch über WLAN an Ihr Tablet oder Smartphone. So können Sie beim Spontaneinkauf im Supermarkt überprüfen, ob im Kühlschrank noch etwas für das geplante Essen fehlt.
  • Remote Monitoring: Diese Funktion finden Sie beispielsweise bei Siemens Kühlgeräten, Geschirrspülern und Backöfen. Sie ermöglicht die mobile Steuerung der Geräte, gibt aber auch Statusinformationen. Über die App werden Sie zum Beispiel darüber informiert, wenn Sie die Temperatur für das Kühlgerät anpassen müssen oder die Tür nicht richtig geschlossen ist. Beim Backofen können Sie mit Remote Monitoring von überall die Temperatur ändern, Programme starten und beenden. Beim Geschirrspüler werden Sie durch diese Funktion beispielswiese über das Ende des Spülprogramms informiert.
  • recipeWorld: Dank dieser Funktion können Sie in der App ein Gericht auswählen und die idealen Einstellungen hierfür direkt an Ihren Backofen senden.
  • Tab Counter: Er ist eine Funktion bei Siemens Home Connect Geschirrspülern. Geben Sie in der App einfach ein, wann Sie eine neue Packung Spülmaschinentabs geöffnet haben und wie viele darin enthalten sind. Sobald Sie neue kaufen müssen, werden Sie automatisch erinnert.

Home Connect bei Hersteller Bosch

Auch bei Bosch lassen sich die smarten Haushaltsgeräte mit der App der Home Connect GmbH steuern. Die Funktionen, die Ihnen die Geräte bieten, sind daher nahezu identisch mit den Funktionen der smarten Siemens Haushaltgeräte.

Zu den Highlights bei Bosch Home Connect gehören zudem:

  • Optimale Lagerbedingungen: Home Connect Kühlschränke von Bosch sagen Ihnen, unter welchen Bedingungen die jeweiligen Lebensmittel idealerweise gelagert werden sollen. Geben Sie einfach das Lebensmittel in Ihr Tablet oder Smartphone ein und die App zeigt Ihnen die idealen Einstellungen für die Lagerung wie die Temperatur und das passende Fach.
  • Fernsteuerung: Den Backofen schon mal vorheizen lassen oder von unterwegs ausschalten, das ist ebenfalls mit Bosch Home Connect möglich. Insbesondere für berufstätige Eltern bietet diese Funktion eine Erleichterung: Denn Sie können so Ihren Kindern ein Essen zaubern, auch ohne dass Sie zuhause sind.
  • Easy Start: Vernetzungsfähige Geschirrspüler von Bosch sind Spülexperten und schlagen Ihnen das optimale Programm für Menge und Art des Geschirrs vor.  Hierfür brauchen Sie einfach nur in der Home Connect App nachschauen und dann das vorgeschlagene Programm auswählen.

Miele@home – smarte Geräte von Miele

Mit Miele@home lassen sich nicht nur Haushaltsgeräte untereinander vernetzen, sie können auch in ein modernes Hausbussystem integriert werden, mit dem Sie viele Smart Home Möglichkeiten zentral nutzen und steuern können. Die Steuerung der smarten Miele Haushaltsgeräte ist zudem mit der Miele@mobile App möglich. Die Kern-Funktionen, die Ihnen das Smart-Home-System für die Küche bietet, sind Folgende:

  • MobileControl: Über die App können Sie alle vernetzungsfähigen Haushaltsgeräte von Miele von überall aus steuern. Sie können zudem jederzeit den Programmstatus, die Restlaufzeit und Gerätehinweise in der App mobil ansehen.
  • SuperVision: Von einem stationären Kontrollpunkt aus können Sie auf alle vernetzungsfähigen Haushaltsgeräte von Miele in Ihrer Küche zugreifen und den aktuellen Status der Geräte ablesen.
  • Con@ctivity 2.0: Diese Automatikfunktion ermöglicht das effektive Zusammenspiel von Dunstabzugshaube und Kochfeld. Sie erfasst die Informationen, die das Kochfeld übermittelt, und gibt diese weiter. Die Haube wählt dann die passende Betriebsstufe automatisch aus.

Zusammenfassung

Home Connect bei Bosch und Siemens sowie Miele@home bieten eine Vielzahl an Funktionen, die Ihnen den Küchen-Alltag erleichtern. Vom Tab Counter, der Sie an den Kauf von Spülmaschinentabs erinnert über die mobile Steuerung der Geräte von unterwegs aus bis hin zum effektiven Zusammenspiel von Kochfeld und Dunstabzug. Es ist zu erwarten, dass die Smart Home Technik in Zukunft weiter ausgebaut und die Möglichkeiten der vernetzungsfähigen Haushaltsgeräte noch vielfältiger werden.

Hier geht es zu den aktuellen Trends von der Ifa. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here