Porridge Riegel: Leckere Snacks aus dem Backofen

Frühstück oder Zwischenmahlzeit: In dieser Folge von „Carolines Küchenzauber“ erfahren Sie, wie Sie Müsliriegel mit 3Bears Porridge selber machen. Zu Gast ist die Gründerin der Munich Mountain Girls, einer Community für Bergfreunde.

Wer immer einen gesunden Snack parat haben möchte, backt sich einfach Porridge Bars auf Vorrat. Diese können Sie ganz einfach zwischendurch knabbern und mitnehmen – egal, ob zum Frühstück im Büro, als Zwischenmahlzeit in der Stadt oder sogar als Energie-Kick beim Wandern. Wie das geht, erfahren Sie in der YouTube-Kochshow von 3Bears oder hier im Beitrag. Aber Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr!

Carolines Küchenzauber: Episode 4

In dieser Folge von „Carolines Küchenzauber“ dreht sich alles um Porridge Bars. Die Datteln und der Orangensaft machen diese Riegel aus Haferflocken herrlich süß. Eine gesunde Alternative zum Rippchen Schokolade! Lesen Sie sich gerne das unten stehende Rezept für Baked Porridge durch oder sehen Sie sich das Video an. Die Riegel sind …

• vegan
• vollwertig
• zuckerfrei
• und vor allem super lecker!

Wer genauso begeistert von 3Bears ist wie wir, sollte dieses Rezept für Porridge Riegel direkt ausprobieren. Und für alle, die gerade eine neue Küche brauchen, haben wir noch eine gute Nachricht: Bei küchenquelle gibt es ein spezielles Angebot für Fans von 3Bears Porridge. Zusätzlich zur aktuellen Aktion erhalten diese einen hochwertigen AEG Standmixer als Geschenk.

Zu Gast in der YouTube-Kochshow: Die Gründerin der Munich Mountain Girls

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diesmal backt Caroline zusammen mit Christine Prechsl, der Gründerin der Munich Mountain Girls. Das ist eine Community von inzwischen mehr als 4.000 bergbegeisterten Frauen. Wer Tourentipps und Berichte sucht, ist da genau richtig. Auch Inspirationen, wie Sie die Berge auf ganz unterschiedliche Weisen erkunden können, liefert die Community. Beim Skifahren, Wandern, Gipfelschauen und Spaß haben auf dem Berg brauchen die Mädels natürlich Energie. Da kommen die 3Bears Porridge Riegel gerade recht. Denn als Snack geben sie Kraft, sind leichtbekömmlich und lecker.

Backen mit den richtigen Tools

küchenquelle hat die 3Bears Showküche gestaltet. Da Porridge so ungemein vielseitig ist, benötigt Caroline die passende, hochwertige Ausstattung. Die Oatmeal Riegel werden beispielsweise im Ofen gebacken. Dieser befindet sich auf einer ergonomischen Höhe, sodass die 3Bears-Gründerin sich nicht bücken muss und ihren Rücken schonen kann. Außerdem verfügt der Backofen über …

• eine 3D Heißluft Plus-Funktion
• ein Umluftgrillsystem
• eine geniale Schnellaufheizfunktion

Super praktisch ist auch das Cool Door-Konzept: Die Tür wird gekühlt, sodass sich niemand aus Versehen verbrennen kann. Porridge Riegel backen ist in diesem Ofen ein Kinderspiel!

Das Rezept für die 3Bears Porridge Riegel

Zutaten
für 12 Porridge Bars

• 200 g getrocknete Datteln
• 80 g Erdnussmus, ungesüßt
• 2 EL Orangensaft
• 80 g Haselnusskerne
• 150 g 3Bears Porridge „Dreierlei Beere“

Tipp: Das Rezept schmeckt auch super mit den 3Bears Sorten „Mohnige Banane“ oder „Fruchtige Kokosnuss“. Einfach ausprobieren!

Zubereitung
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten
Backzeit ca. 20 – 25 Minuten

1. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze (oder 160°C Umluft) vorheizen.
2. Backblech mit Backpapier auslegen.
3. Datteln in eine Schüssel geben, mit 200 ml heißem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen. Danach Datteln abgießen und pürieren.
4. Erdnussmus über einem heißen Wasserbad schmelzen.
5. Dattelpüree mit Erdnussmus und Orangensaft verrühren.
6. Haselnusskerne grob hacken, mit dem Porridge mischen und unter die feuchte Masse heben.
7. Diese zähe Masse auf dem Blech verteilen, Backpapier darauflegen und mit einem Nudelholz etwa 1 cm dick ausrollen.
8. Das obere Backpapier NICHT abziehen und die Masse im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 – 25 Minuten backen.
9. Porridge Riegel herausnehmen und sofort mit einem nassen, scharfen Messer vorsichtig in gleich große Stücke teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here