Neue Küche dank küchenquelle

Vorher & Nachher: So hat Familie von Egelstein aus München ihre neue Küche in Betonoptik gestaltet

Unsere Serie geht weiter: Sehen Sie sich an, wie eine gut geplante Küche in Betonoptik den Raum aufwerten und das Kochen zum Erlebnis machen kann. Heute: Viel Stauraum und Stil trotz wenig Platz in München.

Familie von Egelstein aus der bayerischen Hauptstadt hatte ein klares Ziel: Sie wollte eine neue Küche gestalten, die trendig, geräumig und sinnvoll strukturiert ist. Gar nicht so einfach bei dem beschränkten Platz, den sie zur Verfügung hat. Hier kamen unsere Berater ins Spiel. Mit deren Hilfe entstand eine Einbauküche, die perfekt zu den Koch- und Essgewohnheiten sowie zum Geschmack der jungen Familie passt. Das Design ist trendig, aber minimalistisch, sodass es auch nach Jahren noch gefällt. Mit den Beton-Fronten und der cleanen Linienführung erinnert es an eine Industrial-Style-Küche, wie sie unser Service-Team in einer anderen Kundenstory bereits verwirklicht hat. Sehen Sie sich die neue, moderne Küche der von Egelsteins in unserer Vorher-Nachher-Serie an.

Funktionale Ausstattung mit Stil

Bei der Küchenplanung haben unsere Fachberater ganze Arbeit geleistet. Sie sprachen mit Familie von Egelstein über ihre Vorstellungen bzw. Kochgewohnheiten und sahen sich den Grundriss an. Auf dieser Basis gestalteten sie die neue Küche in Betonoptik sehr durchdacht:

1. Material:
Die Fronten bestehen aus Spachtelbeton in Graphit, die Nischenrückwände und Arbeitsplatten aus Spachtelbeton in Opalgrau. Dieses Design ist genauso langlebig wie der Werkstoff selbst. Denn er ist sehr robust und wenig anfällig für Kratzer, Hitzeeinwirkung oder UV-Strahlung. Stoßfest und pflegeleicht ist das Material ebenfalls. Ihm wohnt eine kühle, raue Eleganz inne, durch die ein moderner Industrial Style entsteht.

2. Spüle:
Während die Betonoptik-Küche mit einer klaren Linienführung und matten Oberflächen aufwartet, besteht die Spüle „Pamira“ aus glänzendem Edelstahl und ist rund. So entsteht ein optisch sehr interessanter Kontrast. Die Spüle ist daher nicht nur Ausstattung, sondern rundet auch das Design der Küche ab.

3. E-Geräte:

Backofen in ergonomischer HöheEin Highlight ist die große Kühl-Gefrierkombination. Sie bietet viel Stauraum, um Essen für den kleinen und großen Hunger aufzubewahren. Natürlich ist das moderne Gerät stromsparend ebenso wie die weitere Ausstattung der Küche. Der Backofen befindet sich auf einer ergonomisch idealen Höhe – kein Bücken oder Strecken ist mehr nötig, um den nächsten Sonntagsbraten zuzubereiten! Kochen wird Familie von Egelstein nun auf einem hochwertigen Induktionskochfeld. Darunter gibt es eine praktische Schublade für Kochutensilien, perfekt isoliert natürlich! Darüber ist eine versteckte Umluft-Dunstabzugshaube integriert. Zudem kann Familie von Egelstein über dem Kochfeld Gewürze und Co. lagern. Eine Prise Salz, ein bisschen Pfeffer und das Lieblingsgewürz – schon schmeckt das Essen himmlisch!

4. Schränke:

Der obere Eckschrank ist abgeschrägt, sodass die Ecken weich sind. Beeindruckend ist außerdem die raffinierte Ecklösung. Auf leichtgängigen Drehböden finden beispielsweise Töpfe Platz. So wird der gesamte verfügbare Raum optimal ausgenutzt und die neue Küche ist als wahres Stauraumwunder gestaltet.

5. Licht:

Unterhalb der Hängeschränke hat das Montageteam LED-Beleuchtung angebracht. Diese ist sehr hell. Somit arbeitet es sich herrlich angenehm in der neuen Küche! Praktisch: Die Lampen sind dimmbar. Zu jeder Stimmung und jeder Gelegenheit kann die Familie nun die Helligkeit anpassen.

Absolutes Highlight: Die Kücheninsel

Im Mittelpunkt der Betonoptik-Küche steht die Insel, die besonders pfiffig konstruiert ist. Inwiefern?

  1. Viel zusätzlicher Stauraum:

Kochinsel mit extra viel StauraumEine Seite ist komplett mit einem 100 cm breiten Auszugschrank ausgestattet. Es gibt eine geräumige Besteckschublade, die sich über die komplette Fläche erstreckt. In zwei weiteren, extrem belastbaren Auszügen kann Familie von Egelstein (Koch-)Geschirr aufbewahren. Utensilien, die sie täglich braucht, hat sie so gleich zur Hand. Die Wege zwischen den Küchenzonen „Aufbewahren“, „Zubereiten und Kochen“ sowie „Reinigen und Entsorgen“ sind angenehm kurz.

  1. Sinnvolle Gestaltung:

Die Arbeitsfläche der Kücheninsel bietet viel Platz, um frühmorgens bis spätabends leckere Gerichte zuzubereiten. Wer immer gerade vorbereitet, kocht oder anrichtet, kann dabei in den Raum blicken. Die Familie kann sich zwanglos in der Küche unterhalten. Koch oder Köchin müssen sich nicht mehr vom Geschehen abwenden. Zwar kann ein schöner Rücken auch entzücken, spaßiger und praktischer ist allerdings die neue Kücheninsel!

Die Kombination aus Küchenzeile und Insel passt perfekt zur industriell angehauchten Betonoptik-Küche. Schließlich wirkt der Raum dadurch groß, weitläufig und erinnert an den charakteristischen Stil eines Lofts.

Zeit für ein Makeover: So trendig war die Küche noch nie

Die Ansprüche von Familie von Egelstein waren hoch. Schließlich sollte es kein Modell von der Stange werden. Sie wünschten sich, dass die kleine Küche viel Stauraum bietet. Funktional und vor allem modern gestaltet sollte sie ebenfalls sein. Gesagt, getan! Zusammen mit den Planungsexperten entschieden sich die von Egelsteins für Fronten in Spachtelbeton Grafit. Dieser absolute Trend-Ton harmoniert perfekt mit den Arbeitsplatten und Nischenrückwänden in Spachtelbeton Opalgrau. Hell und edel trifft hier auf dunkel und rustikal – eine Kombination, der viel Kraft innewohnt! Die in den Küchenfronten eingesetzten Griffleisten bestehen aus gebürstetem Edelstahl. Sie flößen den großen Flächen ihren ausdrucksstarken Charakter ein.

Somit hat Familie von Egelstein aus München jetzt eine richtige Trend-Küche, in der sie kochen, backen und plaudern kann. Sie zeichnet sich durch klare Linien und eine eingängige Struktur aus. küchenquelle hat die neue Küche zudem in zeitgemäßen Farben gestaltet. Nicht zu verachten ist natürlich auch die Ausstattung: hochwertige Elektrogeräte inkl. Backofen in ergonomischer Höhe, praktische Auszüge und Schubladen sowie vieles mehr. Wir wünschen Familie von Egelstein viel Freude mit ihrer neuen Küche!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here