Küchentrends 2020

Das sind die Küchentrends und Neuheiten 2020

Einige kennen ihn vielleicht aus unserer HSE24-Sendung, wo er Neuheiten, Ideen und Planungsmöglichkeiten rund um die Küche präsentiert: Carsten Vogler, seines Zeichens Küchenexperte bei küchenquelle, war auf den Möbelmessen unserer Hersteller unterwegs. Dort hat er sich einen Überblick über die Küchentrends für das Jahr 2020 verschafft. Welche das sind, erfahren Sie hier – inkl. einiger persönlicher Highlights unseres „Mister Traumküche“.

Maßgeschneiderte Lösungen

Maßgeschneiderte KücheIn großen Städten wird der Wohnraum immer knapper. Deshalb gibt es inzwischen Tiny Houses, in denen Sie auf kleinem Raum sehr komfortabel leben können. Daran knüpfen die neuen Küchentrends 2020 an, denn auch in diesen kleinen Wohnungen will gekocht werden – individuelle Lösungen müssen her. Diese sind in den Ausstellungen auf den Möbelmessen geschickt in kleinen Containern integriert. Was braucht eine Küche in einem Tiny House?

  • Sinnvolle Ausstattung wie eine leichte, kompakte Spülmaschine und eine Mikrowelle mit Backofenfunktion
  • Tablar-Schwenkauszüge für Eckschränke
  • Ausziehbare Arbeitsplatten
  • und mehr – sprechen Sie mit einem unserer Fachexperten über die Details der Küchenplanung!

Nicht nur in dieser Hinsicht entwickeln sich die Küchentrends 2020 hin zu maßgeschneiderten Lösungen. Es gibt zum Beispiel auch Schränke, die perfekt unter Dachschrägen integriert sind. In unserer Kundenstory zu einer kleinen Küche mit Dachschräge sehen Sie, wie unser Service-Team das bereits dieses Jahr realisiert hat. Außerdem werden bald vermehrt neue Korpushöhen zu sehen sein. Besonders große Menschen arbeiten dann bequemer und unter der Arbeitsplatte steht mehr Stauraum zu Verfügung.

„All about family“: Hauswirtschaftsräume

Hauswirtischaftsräume als KüchentrendCocooning kennen wir bereits. Das ist der Trend, sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen und es sich dort schön gemütlich zu machen. In ähnlicher Weise setzt sich diese Entwicklung im kommenden Jahr fort. Denn eines der Mottos auf den aktuellen Messen lautet: „All about family“. Schließlich ist es doch das Wichtigste, dass sich die ganze Familie zu Hause wohlfühlt. Dafür ist unter anderem viel Platz nötig, um Vorräte, Waschmaschine und Co. unauffällig bzw. praktisch aufzubewahren. Gerade in Stadtwohnungen gibt es aber oft keinen Keller, in dem diese untergebracht werden können. Zudem ist es doch viel praktischer, Putzmittel dort aufzubewahren, wo sie benötigt werden. Neben den Küchenwohntrends beschäftigen sich Hersteller daher immer öfter mit der Gestaltung von Hauswirtschaftsräumen. Diese können als Speisekammer, Abstell-, Lager- und Wäscheraum dienen. Auf der Messe hat Carsten Vogler beispielsweise offen gestaltete Räume direkt hinter den Küchenschränken gesehen, die Waschmaschine und weiteres Equipment beherbergten. Solche Hauswirtschaftsräume gehören zu den Küchen-Neuheiten des Jahres 2020. Das ist vielleicht auch etwas für Sie? Dann machen Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin mit unserem Service-Team aus!

Fronten und Farben

Eines von Carsten Voglers Highlights auf den Messen unserer Hersteller waren Fronten aus dunklem Marmor. Dieses Material fühlt sich seidig-matt an und hat eine spezielle Anti-Fingerprint-Beschichtung. Außerdem punktet es mit einer eleganten Optik. Folgende Farben gehören ebenfalls zu den Küchentrends 2020 und werden in nächster Zeit beliebt sein:

  • Weiß
  • Saphir – ein etwas abgetöntes Weiß
  • Graphit

Vorwiegend hat unser HSE24-Küchenexperte klassische Farben in den Ausstellungen gefunden, aber auch einige außergewöhnliche Töne waren dabei: etwa Knallrot und Pastellgrün.

Bekannter und neuer Trend in der Küche: Landhausstil

Grifflose moderne LandhauskücheLandhausküchen stehen im kommenden Jahr hoch im Kurs – mal klassisch mit Regalen mit Weidekörben realisiert, mal modern mit einer abgerundeten Kochinsel. Messe-Highlight und ein absoluter Küchentrend 2020 sind grifflose Fronten im Country Style. Einer unserer Hersteller bietet mit OneLine eine Kombination mit nur einer Griffmulde oben an. Nur eine leichte Berührung ist nötig, damit sich die darunterliegenden Fronten automatisch öffnen. Dadurch entsteht nicht nur ein interessantes und zeitgemäßes Erscheinungsbild, sondern auch mehr Stauraum.

Fazit: neue Inspiration für unsere Berater und Kunden

Nicht nur für Carsten Vogler waren die Messen sehr aufschlussreich. Das gesamte küchenquelle-Serviceteam kennt nun die aktuellen Küchentrends für das Jahr 2020. Jetzt wartet es nur darauf, neue Ideen, Innovationen und Designs bei den Kunden umzusetzen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here