Unverbindliche Beratung Termin vereinbaren
Unverbindliche Beratung
Termin vereinbaren
close

Mülltrennungssysteme in der Küche

Mülltrennungssysteme leicht gemacht


„Sauber sortieren und sinnvoll planen“ haben wir schon von unseren Omas als Küchen-Ratgeber mitbekommen. Wenn es um das Thema Müll geht, ist das allerdings viel leichter gesagt als getan. Wohin mit dem Pizzakarton? Werden Joghurtbecher und -deckel wirklich gemeinsam entsorgt? Und was ist mit kaputten Gläsern und Tassen? Wo kommen die hin?

Aus diesem Grund haben wir uns dem Thema Mülltrennung in der Küche gewidmet und wollen etwas Ordnung ins Chaos bringen. Wenn wir besagte Ordnung nämlich einmal geschaffen haben, ist das mit der Trennung eigentlich ganz easy.



Zunächst das Mindset: Warum trennen wir Müll überhaupt?

 

Da im Moment mehr Rohstoffe verwendet werden als nachwachsen und zudem Ressourcen wie Erdöl oder Erze nur begrenzt vorhanden sind, ist es essentiell, so viel wie möglich zu recyceln. Auch gelangt so weniger Müll in die Umwelt. Keine Frage, der meiste Abfall fällt in der Küche an, darum haben wir auch dort unsere Mülleimer stehen. Für das optimale Abfalltrennsystem legen Sie sich fünf verschiedene Behältnisse dafür an. So schaffen Sie es auch im Sinne von Oma „sauber zu sortieren und sinnvoll zu planen



Welche Behälter müssen Sie für die Mülltrennung einplanen?

 
Wenn Sie dieses Abfalltrennsystem in Ihrer Küche anlegen, können Sie die verschiedenen Müllarten direkt richtig trennen, sobald sie anfallen:
 
1.     Gelber Sack
2.     Recyclingbehälter für Altglas
3.     Recyclingbehälter für Altpapier
4.     Behältnis für Bio-Müll
5.     Abfallbehälter für Restmüll
 
Dabei ist nicht nur die Aufteilung des Abfalltrennsystems selbst entscheidend, sondern auch die optimale Ausnutzung des Unterschranks. Welche Abfallsortierung hier am meisten Sinn macht, hängt etwas von der jeweiligen Küche ab.



Welche Ideen für Mülltrennungssysteme in der Küche gibt es?

Freistehende Mülltrennungssysteme

Das Mülltrennungssystem zum Einbauen

Special: Das Bio-Loch



Planen Sie in Ihrer Küche etwa 30 bis 60 Zentimeter Platz für entsprechende Mülltrennsysteme ein, egal, ob freistehend oder in den Unterschränken. Unsere Küchenexperten beraten Sie bei der Küchenplanung gerne in puncto Stauraum für die Mülltrennung und können Ihnen eine zu Ihrer Küche passende, optimale Lösung vorschlagen.


Stellt sich nun also noch die große Frage: Wie wird der Müll getrennt?

 
Hand aufs Herz: Wissen Sie immer, was wo hineingehört? Hier eine kleine Checkliste zur Erinnerung:

  • Gelber Sack: alle Formen von PET-Verpackungen, leere Suppen- oder Nudeltüten, Zahnpasta- oder Creme-Tuben, Waschmittelflaschen, Vakuumverpackungen, Tiefkühlverpackungen, Konservendosen, Tierfutterdosen, Styroporschalen.
  •  Altglas: jegliche Form von Glasflaschen und Einweggläser, nach Farben sortiert.
  •  Altpapier-Tonne: Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Kataloge, Hefte, Eierkartons, Mehltüten. Nicht ins Altpapier gehören: Pizzakartons (ja, tatsächlich nicht!), Taschentücher, Faxpapier, Kohlepapier, Thermodruckerpapier wie Fahrkarten oder Kassenbons, Tapeten.
  •  Bio-Tonne: Reste und Schalen von Obst, Gemüse und Nüssen, Teebeutel, Essensreste, Gartenabfälle, Pflanzenabfälle, Blumen, Kaffeefilter und -satz. Nicht in die Bio-Tonne gehören: Katzenstreu, Kaffeepads mit Plastikanteil, Kehrreste von der Straße, Holz, Ruß, Kohle- und Holzasche – all das gehört in den Restmüll – Holz je nach Größe in den Wertstoffhof.
  •  Restmüll: Hierhin gehört alles, was Sie vorher nicht schon zuordnen konnten und kein Problemstoff ist. Übrigens auch zerbrochene Gläser, zerbrochenes Porzellan und Katzenstreu! Nicht in den Restmüll gehören: Sperrmüll, Elektrogeräte, Batterien, LED-Lampen, CDs, Renovierungsmüll, Putzmittel, Altöl, Farben, Medikamente, Altkleider – all das können Sie im Wertstoffhof entsorgen.

Unser Fazit zur durchdachten Mülltrennung

Generell gilt: Mülltrennung klappt dann am besten, wenn sie möglichst optimal in Ihre Küche integriert und die Wege zwischen Müll-Entstehung beim Kochen und Schnippeln und Behältnissen möglichst praktikabel sind!



arrow_upward
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusVisibleVisibleArrowUp