Unverbindliche Beratung Termin vereinbaren
Unverbindliche Beratung
Termin vereinbaren
close

Küchenrenovierung

Küche renovieren in wenigen Schritten

 

Wer kennt es nicht: Die Küchenfront ist farblich langweilig geworden, das Küchen-Design vielleicht etwas aus der Mode. Und überhaupt hätte man eigentlich am liebsten einen komplett neuen Anstrich in dem Raum, der spätestens seit der Corona-Pandemie für die meisten von uns der wichtigste im ganzen Haus ist. Ärmel hochkrempeln und anpacken lohnt sich, schließlich verbringen die meisten von uns überdurchschnittlich viel Zeit in der Küche! Wie aber nehme ich das Mammutprojekt in Angriff?

 

Küche renovieren: Worauf muss ich achten?

Zunächst einmal sollten Sie sich genau überlegen, was Ihnen an Ihrer alten Küche nicht mehr gefällt. Ist es ein farblicher Aspekt? Sind es optische Details wie Schrankgriffe oder Beleuchtungselemente? Oder sind es größere Dinge wie Platzmangel oder veraltete Elektrogeräte?

Schreiben Sie alle Ihre Ideen dazu auf und kalkulieren Sie dafür ein Budget. So bekommen Sie einen guten Überblick über das gesamte Renovierungsprojekt.

 

Folgende Fragen sind dabei hilfreich:

  • Welche Dinge stören mich an meiner alten Küche?
  • Was wünsche ich mir (mehr Arbeitsplatz, mehr Stauraum etc.)?
  • Wie sieht meine Lebenssituation aus? Wie viele Personen welchen Alters wohnen mit mir?
  • Welche Tätigkeiten finden in der Küche statt (Kochen, Backen, Home Office, Home Schooling, Basteln etc.)
  • Sind meine Elektrogeräte auf dem neusten Stand und genügen sie meinen Anforderungen?
  • Benötige ich weitere Anschlüsse, weil z.B. die Anzahl der Steckdosen nie reicht?
  • Ist der Küchenraum generell zu klein?




So planen Sie die Renovierung Ihres Küchenraums 


Wenn Sie sich Ihre Checkliste entsprechend erarbeitet haben, können Sie sich daran machen alles in die Tat umzusetzen.
Schnell wird sich zeigen, ob nur die Küchenschränke erneuert werden oder ob aufwändigere Umbauten wie das Durchbrechen einer Wand oder das Verlegen von Leitungen nötig sind.

Überlegen Sie im nächsten Schritt, wie viel davon Sie möglicherweise selbst erledigen können:

  • Soll es einfach eine neue Wandfarbe sein und reicht es, die Küche neu zu streichen?
  • Stört mich das Frontdesign und ist das Problem damit gelöst, die Schrankgriffe und die Farbe der Fronten zu erneuern (beispielsweise durch eine Folierung)?
  • Ist mein alter Boden abgenutzt und möchte ich ihn ersetzen?
  • Soll der Fliesenspiegel ausgetauscht oder durch ein anderes Material ersetzt werden?
  • Oder möchte ich die Küchenzeile neu arrangieren und müssen Wasser- und Elektroleitungen neu verlegt werden?


Für Elektro- und Wasserinstallationen, für Flies- und Verputzarbeiten lohnt es sich meist, einen Profi zu engagieren.





Häufige Fragen zur Küchenrenovierung

Wie viel Zeit sollte ich für eine Küchenrenovierung einplanen?

In welcher Reihenfolge erfolgt die Renovierung am besten?



Vielleicht doch eine neue Küche?


Dabei sollten und müssen Sie sich die entscheidende Frage stellen: Ist es sinnvoll, über eine komplette Rundumerneuerung nachzudenken? Ihr erster Impuls ist, dass Sie der Küche nur einen neuen Anstrich verpassen. Irgendwie stört Sie der Kühlschrank, weil er so brummt. Und mehr Steckdosen wären sowieso schon lange von Vorteil. Ist eine ganz neue Küche nicht die bessere Wahl?
Daher mal Hand aufs Herz: Wie alt ist Ihre jetzige Küche? Es gibt inzwischen pflegeleichtere, neue Materialien, energiesparendere Elektrogeräte und eine warme LED-Beleuchtung sowie praktischere Schrank – und Mülltrennungssysteme. Oftmals ist der Unterschied zwischen einer aufwändigen Renovierung und der Anschaffung einer neuen Küche auch preislich gar nicht so groß.
 
Für die Planung Ihrer neuen Küche kommt ein küchenquelle Berater zu Ihnen nach Hause. Und findet mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung für Ihren Raum, Ihren Geschmack und Ihre Bedürfnisse. Aus der neuen Küchenplanung ergeben sich dann die weiteren Arbeiten: eventuell ein Mauerdurchbruch, um eine offene Wohnküche zu schaffen, vielleicht ein neuer Fußboden und ganz sicher trennen Sie sich von Ihrem alten Fliesenspiegel. Für all diese Arbeiten erstellt Ihnen Ihr Küchenplaner eine genaue Anforderungsliste.
 
Wenn alles gut durchgeplant und zeitlich getaktet ist sowie der Liefertermin Ihrer neuen Küche bekannt, kann es losgehen mit der Renovierung. Und Vorfreude darf aufkeimen: Erfahrungsgemäß kocht und genießt es sich in einer neuen Küche viel besser!

Unser Fazit zur Küchenrenovierung

Eine gut vorbereitete Checkliste verschafft Überblick, was Ihnen an Ihrer Küche noch gefällt und was nicht. Danach können Sie Kosten für die Renovierungen überschlagen und auflisten, welche Handwerker Sie für die Renovierung brauchen. Und dann sollten Sie kurz innehalten und reflektieren, ob eine neue Küche eventuell gleich alle Ihre Wünsche auf einmal erfüllt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihres neuen Unikats – direkt bei Ihnen Zuhause. 


arrow_upward
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusVisibleVisibleArrowUp