Unverbindliche Beratung Termin vereinbaren
Unverbindliche Beratung
Termin vereinbaren
close

Ihre neue Einbauküche – passend bei Ihnen zuhause geplant

Überblick und Tipps für die neue Küche

Was ist eine Einbauküche?

Eine Einbauküche ist eine Küche, die aus standardisierten Modulen aufgebaut und persönlich auf den Nutzer und den Raum, der ihm zur Verfügung steht, zugeschnitten wird. Einbauküchen sind auch für kleinere Räume geeignet, da sie den vorhandenen Platz perfekt ausnutzen. Es gibt sie in allen nur erdenklichen Formen, Anordnungen, Stilrichtungen und Designs – von ultramodern bis hin zum gemütlichen Landhausstil.

Einbauküchen bestehen meist aus Unterschränken, Oberschränken, Elektrogeräten und verschiedenen Auszügen und Schranksystemen. Eine komplette Einbauküche mit Elektrogeräten bietet die Möglichkeit, alles nach Maß und in der gleichen Optik zu gestalten. 





Gibt es einen Unterschied zwischen einer Küchenzeile und einer Einbauküche?

Bei küchenquelle können Sie jede Küche ab einem bestimmten Bestellwert auch als einzelne Küchenzeile realisieren. Das ist besonders praktisch, wenn wenig Platz zur Verfügung steht, Sie aber trotzdem höchste Ansprüche an Ihre Küche haben. Durch eine durchdachte Auswahl an Oberschränken, Unterschränken, Schubladen und Elektrogeräten lässt sich aus einem Küchenblock eine vollwertige Küche zaubern.


Welche Vorteile bietet eine Einbauküche?

Eine Einbauküche basiert immer auf einer komplett individuellen Planung – sie passt sich also quasi Ihren Wünschen an und nicht umgekehrt. Jeder Planung liegen die Ansprüche der Küchennutzer und der vorhandene Raum zugrunde. 

Die Ansprüche an eine gute Küchenplanung sind hoch. Am Ende gilt es, perfektes Design, eine optimale Raumausnutzung, maximalen Stauraum, eine gute Ergonomie und kurze Laufwege beim Kochen miteinander zu verbinden. So wird die spätere Küchennutzung zu einem echten Vergnügen.

Die modulare Bauweise moderner Einbauküchen jeder Preisklasse erlaubt es, die Küche an den tatsächlichen Grundriss anzupassen und trotzdem die Kosten fest im Blick zu behalten. Weil am Ende alle Module Fronten im selben Design nutzen, wird die fertige Küche durch ein schönes, klares und aufgeräumtes Aussehen geprägt.

Da die Fronten einer Einbauküche später meist ohne großen Aufwand ausgetauscht werden können, sind Einbauküchen eigentlich fast zeitlos und behalten lange ihren Wert. Das führt auch dazu, dass bei einem eventuellen Wohnungswechsel sehr viele Menschen die Einbauküche an den Käufer oder Nachmieter verkaufen – ein in Deutschland mittlerweile völlig normaler Vorgang, der sich bereits jahrelang bewährt hat.


Welche Arten von Einbauküchen gibt es?

Einbauküchen gibt es in allen Farben, Formen und Aufbauten. Die Entscheidung für eine Einbauküche ist also nicht nur eine Frage des eigenen Geschmacks, sondern auch des vorhandenen Platzes und der eigenen Ansprüche.

Im Alltag sehr bewährt haben sich die folgenden Formen für Einbauküchen:

Einzelne Küchenzeile

Bei der einzelnen Küchenzeile wird nur eine Wand genutzt. Wie bei jeder anderen Einbauküche auch, kann hier der vorhandene Platz an dieser Wand nahezu perfekt ausgenutzt werden. Keine Ecke bleibt auf Wunsch ungenutzt. Einzeilige Küchen eignen sich besonders für eine Singleküche – oftmals auch Miniküche genannt – und kleine Wohnungen, in denen nur wenig Raum zur Verfügung steht. Sie sind schon preisgünstig zu realisieren und auch bei der Ausstattung muss man eigentlich keine Abstriche machen. Für viele Menschen ist daher eine Einbauküche in Form einer einzelnen Küchenzeile der optimale Weg zur Traumküche.

U-Küche

Eine Einbauküche in U-Form ist die erste Wahl, wenn man sehr großzügig plant und eine große, dreizeilige Küche haben möchte. Sind die richtigen Platzverhältnisse gegeben, kann man in dieser Form alles realisieren, wovon ein Küchenliebhaber nur träumen kann. Großzügige Arbeitsflächen und jede Menge hochmoderne Elektrogeräte – in diese Form lässt sich fast alles integrieren und das bei meist sehr kurzen Wegstrecken. Ein Faktor, der sich besonders dann auszahlt, wenn Sie sehr oft kochen.

L-Küche

Die zweizeilige L-Küche ist zu Recht eine der beliebtesten Küchenformen. Mit ihr lassen sich echte Traumküchen realisieren, die allen modernen Anforderungen gerecht werden. Sehr viele Grundrisse lassen L-förmige Einbauküchen ohne Weiteres zu. Die L-Form ist ebenfalls ein Garant für kurze Wege und gute Erreichbarkeit aller wichtigen Geräte und Utensilien. Auch im Falle eines offenen Übergangs zwischen Koch- und Wohnbereich, macht die L-Form eine gute Figur. 

Inselküchen

Küchen mit einer sogenannten Kochinsel – also einem frei stehenden Küchenblock, losgelöst von den anderen Modulen – werden immer beliebter, vor allem bei Freunden des amerikanischen Landhausstils. Sie sind gastfreundlich einladend, modern und großzügig, verlangen aber aufgrund der Wasser- und Stromanschlüsse im Raum etwas mehr Planung als andere Lösungen.

Das sollten Sie bei der Planung einer Einbauküche beachten

Es gibt einige Dinge, die Sie bei der Planung Ihrer Einbauküche unbedingt beachten sollten, um am Ende die wirklich beste Lösung für Sie selbst und den zur Verfügung stehenden Raum zu finden.

Was Sie auf jeden Fall benötigen, sind genaue Maße. Dazu gehören die Größe der Menschen, die später in Ihrer Küche kochen werden – das ist wichtig für die Ergonomie – genauso wie die genauen Abmessungen Ihres Raums.



Der wichtigste Schritt für eine perfekte Einbauküche – die professionelle Planung


Wichtig ist hier, dass die Maße auch wirklich genau sind. Nichts ist ärgerlicher, als wenn am Ende etwas nicht exakt passt oder unschöne Lücken entstehen.

Verschaffen Sie sich als Nächstes einen Überblick über weitere Gegebenheiten und Anforderungen. Stellen Sie sich dazu diese Fragen:

  • Wo sind Türen und Fenster? 
  • Wo stehen die Heizkörper? 
  • Welche Maße haben alle diese Dinge?
  • Wo an den Wänden befinden sich die Anschlüsse, die Sie nutzen möchten? Besonders wichtig ist natürlich der Wasserzu- und ablauf für Spüle und Spülmaschine. 
  • Gibt es eine Möglichkeit, eine Dunstabzugshaube anzubringen, die Luft nach außen führen kann?
  • Ist ein separater Essplatz im Küchenraum geplant?
  • Wie sollen Spüle, Schränke und das Kochfeld angeordnet sein?
  • Wie sollen die Arbeitsbereiche der Arbeitsplatte eingeteilt werden?
  • Bevorzugen Sie einen Standherd oder ein Einbaugerät, bei dem Sie Kochfeld und Backofen trennen und jeweils in die optimale Höhe bringen können? 
  • Was soll alles verstaut werden? Wie viel Schränke und Platz benötigen Sie dafür?
  • Planen Sie, die Küche lediglich zum Kochen zu verwenden, oder möchten Sie hier auch speisen und eventuell Gemeinschaftserlebnisse ermöglichen?
  • Kommt für Sie eine Kochinsel infrage?
  • Wie handhaben Sie die Mülltrennung und wo sollte optimalerweise der Mülleimer stehen?
  • Wollen Sie einen Einbaukühlschrank oder ein Standgerät? Möchten Sie einen integrierten Eiswürfelmacher?
  • Wünschen Sie sich eine extra Gefriertruhe?
  • Wie groß sollte Ihr Kochfeld optimalerweise sein? Wie viele Kochfelder nutzen Sie im Allgemeinen? Bevorzugen Sie Induktion, Ceran oder klassische Kochplatten?
  • Gibt es zusätzliche Küchenmöbel, die unbedingt in Ihrer Küche stehen sollen?
  • Haben Sie Dachschrägen oder Dachbalken, die Sie einkalkulieren müssen?
  • Welche Form sollte Ihre spätere Küche einmal haben? U-Form? L-Form? Einzelne Küchenzeile? Wünschen Sie sich eine Kochinsel?
  • Was ist Ihr liebstes Küchendesign. Welchen Stil bevorzugen Sie? Modern? Design? Landhaus? Mediterran? Vintage?
  • Haben Sie Materialien, die Sie so schön finden, dass Sie sie gerne auch in Ihrer Küche einsetzen möchten? Granit? Marmor? Vollholz? Glas? Edelstahl? Aluminium? Stein?
  • Wo sollen Küchengeräte und Großgeräte später einmal stehen? Hilfreich hier: visualisieren Sie ihre typischen Arbeitsabläufe, wenn Sie kochen. Welche Wege gehen Sie immer wieder? Besonders einfach ist es, wenn Sie jemand anderen bitten, Sie beim Kochen zu beobachten und sich die besonders häufigen Wege zu merken oder aufzuschreiben. 
  • Welche Arbeitshöhe ist für Sie persönlich optimal? In welcher Höhe sollten die Hängeschränke aufgehängt sein?


Sie sehen, eine Einbauküche zu planen, ist ein anspruchsvolles Unterfangen, bei dem schnell ärgerliche Fehler passieren können. Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer neuen Einbauküche haben, empfiehlt es sich daher, am besten gemeinsam mit einem echten Profi zu planen. Unsere Küchenexperten kennen sich bestens mit Ergonomie, Stauraum und professioneller Planung aus. Sie können Ihnen genau sagen, auf was Sie achten müssen und wie Sie die beste Funktionalität realisieren. Und das Beste: Wir planen Ihre Küche gemeinsam mit Ihnen in Ihrem Zuhause. Damit Ihre neue Einbauküche bestens in Ihren Küchenraum passt. Unser Küchenservice für perfekte Ergebnisse und ohne Stress – Planung, Lieferung und Montage inklusive.

Mehr zur Küchenplanung zuhause


Welche Elektrogeräte sollte eine moderne Einbauküche haben?

In einer modernen Küche gibt es heutzutage eine Vielzahl an Geräten, die uns das tägliche Leben etwas leichter machen und mit denen das Kochen einfach mehr Spaß macht. Dazu gehören zum Beispiel ein Ofen, ein Herd, eine Spülmaschine, ein Kühlschrank, ein Gefriergerät, eine Mikrowelle, ja, sogar eine Fritteuse haben viele Menschen inzwischen zuhause. 

Generell gilt: In einer Einbauküche ist alles möglich – vom dezent eingebauten Dampfgarer bis hin zum integrierten Toaster, sprechen Sie uns einfach an.

Es macht oftmals Sinn, seine Einbauküche mitsamt der gewünschten Elektrogeräte zu kaufen. So stellen Sie sicher, dass auch wirklich alles zueinander passt und am Ende so funktioniert, wie Sie sich das vorgestellt haben. Für eine moderne Küche sind heutzutage Ofen, Herd, Kühlschrank und Spülmaschine Standard und bei vielen Angeboten bereits im Preis enthalten.



Moderne Elektrogeräte – Herzstück einer Einbauküche




Wie viel kostet eine neue Einbauküche?

Eine verständliche Frage, aber keine, die sich so einfach beantworten lässt. Zu verschieden sind die Wünsche und Anforderungen, die Menschen an ihre Einbauküche stellen. Erst nach sorgfältiger Planung kann ein konkreter Preis ermittelt werden.

Außerdem gilt: So wichtig, wie der Preis auch sein mag, am Ende ist eine Einbauküche eine Investition, die die meisten Menschen sehr lange nutzen. Es macht deshalb vielleicht keinen Sinn, auf absolute Mindestqualität zu setzen. Dann spart man zwar heute ein wenig, ärgert sich aber eventuell morgen umso mehr.

Klar ist, dass eine Einbauküche ein hochindividuelles Produkt ist, das genau auf die Käufer zugeschnitten wird. Da sie außerdem aus sehr vielen Einzelkomponenten besteht, können wir Ihnen an dieser Stelle leider keinen Pauschalpreis nennen.

Lassen Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich von einem unserer Experten beraten!


Macht der Einbau einer Einbauküche in einer Mietwohnung Sinn?

Eine Frage, die sich viele Mieter stellen, lautet: Sollte man in eine Mietwohnung eine Einbauküche einbauen? 

Wer dies tun möchte, muss einiges beachten, zum Beispiel wie das Verhältnis zum Vermieter ist, wie genau der Mietvertrag aussieht und ob Sie vorhaben, in den nächsten Jahren umzuziehen.

Alles Wissenswerte und wertvolle Hinweise für Vermieter und Mieter zu Einbauküchen in Mietwohnungen finden Sie in unserem Ratgeber.

arrow_upward
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusVisibleVisibleArrowUp