Unverbindliche Beratung Termin vereinbaren
Unverbindliche Beratung
Termin vereinbaren
close

Backofen autark – was sind die Vorteile?

Backen und Kochen an verschiedenen Orten

Warum Sie besser nicht bei einem Standardherd bleiben

Egal, ob Braten oder Backen, ohne einen Backofen ist der Lebensmittelpunkt Küche nicht komplett. Beim normalen Küchenherd ist der Backofen immer direkt mit dem darüber liegenden Kochfeld verbunden und wird über die Bedienelemente am Herd gesteuert. Dagegen gibt es den Backofen bzw. Einbaubackofen auch als eigenständiges, autarkes Elektrogerät. Er kann unabhängig von einem Kochfeld gesteuert und variabel in der Küche eingebaut werden. Häufig bieten Hersteller dabei das autarke Kochfeld und den autarken Einbaubackofen als Set an. Diese Sets sind meist günstiger als separate Geräte.


Nie mehr bücken: Vorteile eines autarken Backofens

Wenn Backofen und Kochfeld zwei autarke Geräte sind, hat dies für den Küchennutzer mehrere Vorteile:

  • Der Einbau ist auf ergonomischer Höhe, das heißt in Greifhöhe, problemlos möglich.
  • Das Bücken entfällt, gleichzeitig haben Sie die Speisen im Ofen besser im Blick.
  • Der Einbaubackofen kann in einen höheren Geräteumbauschrank oder in eine Kochinsel unabhängig von der Kochstelle platziert werden.
  • Durch den Einbau in einen Geräteumbauschrank fügt sich der Backofen nahtlos in die Küchenfront ein.
  • Über, unter oder neben dem Backofen lassen sich weitere Geräte einbauen, zum Beispiel ein Dampfgarer, eine Mikrowelle oder eine Heißluft-Fritteuse.





Stromanschluss für Backöfen leicht gemacht

Autarke Backöfen brauchen, anders als ein Küchenherd, keinen Starkstromanschluss und werden einfach über eine Steckdose ans Stromnetz angeschlossen. Das macht den Einbau noch flexibler. Das autarke Kochfeld verfügt dann über einen separaten Anschluss.


Welche Arten von autarken Backöfen gibt es?

Bei den autarken Backöfen unterscheiden sich – wie bei allen anderen Geräten – das Einbau- vom Standgerät. Während ersteres immer zwingend in einen Küchenschrank integriert wird, kann zweiteres auf der Arbeitsfläche platziert werden. Die Einbaugeräte gibt es meistens im Set mit einem autarken Kochfeld.


Was sollte Ihr Backofen können?

Egal, ob Herd oder Backofen, folgende Grundfunktionen sind zum richtigen Braten und Backen unverzichtbar:

  • Ober-/Unterhitze, Umluft, Heißluft, Grill in allen Kombinationen
  • Backblech, Rost und Fettpfanne im Lieferumfang
  • Teleskopschienen
  • Tür mit Dämpfung
  • Emailbeschichtung auf den Innenwänden
  • Kindersicherung
  • Energieeffizienzklasse A+


Wenn Sie für das extra gute Back- und Braterlebnis gerne noch ein wenig mehr Features hätten:

  • Versenkbare Tür
  • Selbstreinigungsfunktionen wie Autolyse/Pyrolyse
  • Extra großer Garraum
  • Sonderbetriebsarten wie Dörren, Sous Vide oder Vorwärmen
  • Dampffunktion
  • Schnelles Aufheizen
  • Steuerung über App
  • Display mit Touchscreen


Unser Fazit:

Kochfeld und Backofen separat einbauen zu können hat viele Vorteile, auf die eine moderne Küchenplanung nicht verzichten sollte. Welche Features Ihr Backofen haben soll, entscheiden Sie am besten nach Ihren Kochbedürfnissen und Platzansprüchen. Ihr Küchenberater fragt diese bei Ihnen ab und sucht die passende Ausführung für Sie. Aus unserer Sicht ist der autarke Backofen unbedingt empfehlenswert!

arrow_upward
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusVisibleVisibleArrowUp