Unverbindliche Beratung Termin vereinbaren
Unverbindliche Beratung
Termin vereinbaren
close

Aquastop – Sicherheit für die Spülmaschine

Wasser marsch ohne Sorgen

Mit Aquastop verhindern Sie Wasserschäden in Ihrer Küche

Mit dem sogenannten Aquastop sind inzwischen nahezu alle modernen Spülmaschinen von Markenherstellern wie Siemens, Miele oder Bosch ausgestattet. Die Technik verhindert eine Überschwemmung, wenn die Maschine einen Defekt hat. Dann unterbricht das elektronische Aquastop-System automatisch die Wasserzufuhr, sodass kein Wasser aus der Spülmaschine auslaufen kann. Dank dieser Systeme müssen Sie den Zulaufhahn für Ihre Spülmaschine nach Benutzung nicht mehr zudrehen.





Wie funktioniert Aquastop bei Spülmaschinen?

In den meisten Fällen sind Geschirrspüler über einen Schlauch an die feste Wasserinstallation angeschlossen. Sollte der Schlauch aufgrund eines Defekts platzen, würde Wasser ungehindert aus dem Zulauf herausfließen und zu einem Wasserschaden führen. Die Aquastop-Technik verhindert in solchen Fällen den Wasseraustritt.

Bei den elektronischen Aquastop-Systemen, auch Water-Control-System (WCS) oder Waterproof-System (WPS) genannt, ist ein Schwimmer in die Bodenwanne der Spülmaschine integriert, der die Wasserzufuhr misst. Wird er durch überschießendes Wasser angehoben, löst er einen Sicherheitsschalter aus. Die weiteren Sicherheits-Features hängen davon ab, welches System dahintersteckt.

WCS: Bei diesem System stoppt der Sicherheitsschalter sofort den Spülvorgang. Das Wasser wird aus der Maschine abgepumpt. Das automatische Ventil am Wasserhahn reagiert auf den Druckabfall im Schlauch und schließt die Wasserzufuhr.

WPS: Dieses System ist auf dem technisch neuesten Stand. Und tut im Notfall dreierlei: Es stoppt die Spülmaschine, pumpt das Wasser ab und schließt das elektromagnetische Zulaufventil. Ist ein geplatzter Schlauch die Ursache des Problems, hilft der doppelwandige Sicherheitsschlauch. Auch hier löst ein elektronischer Fühler das Programm aus, wenn Wasser vom inneren in den äußeren Schlauch läuft.





Aquastop im Vergleich mit anderen Systemen

Neben dem elektronischen Aquastop gibt es auch andere, meist mechanische Systeme, die vor Wasserschäden schützen.


SchlauchplatzierungSicherheitsschlauchAuqastop
Das Wasser wird über ein Ventil am Wasserzulauf gestoppt.

Doppelwandiger Schlauch:

Wenn Wasser aus dem inneren in den äußeren Schlauch läuft, sorgen Sensoren dafür, dass die Wasserzufuhr über ein Ventil gestoppt wird

Ein Ventil am Wasserhahn stoppt die Wasserzufuhr.
System reagiert auf den plötzlichen Druckabfall im Schlauch.Meist mit einer Anzeige für den Defekt des Schlauchs.Sensoren melden im System, wenn an einer Stelle Wasser austritt; meistens ertönt dann auch ein akustisches Warnsignal.
Bietet keine Sicherheit bei tropfenweisem Wasseraustritt, bei Austreten von Schmutzwasser oder wenn der Geschirrspüler zu viel Wasser zieht.Bietet keine Sicherheit, wenn Wasser direkt aus dem Gerät und nicht aus dem Schlauch austritt.Bietet auch Sicherheit, wenn der Ablaufschlauch vom Siphon heruntergerutscht ist.


Aquastop nachrüsten

Sollte Ihr Geschirrspüler noch nicht mit einem Sicherungssystem gegen Wasserschäden ausgestattet sein, können Sie das mechanische Aquastop-Ventil einfach nachrüsten. Sie kaufen hierfür nur das entsprechende System und montieren es an dem Zulaufschlauch Ihrer Spülmaschine. Zum Schluss schrauben Sie das Ventil des Aqua-Stop-Systems am Wasserhahn fest. Beachten Sie dabei bitte immer die Herstellerangaben und die Bedienungsanleitung.

Unser Fazit:

Achten Sie bei der Planung einer neuen Küche auf das ausgereifte WPS Ihrer Spülmaschine. Damit liegen Sie immer richtig und können diese sorgenfrei einsetzen.

arrow_upward
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusVisibleVisibleArrowUp