Unverbindliche Beratung Termin vereinbaren
Unverbindliche Beratung
Termin vereinbaren
close

Dunstabzugshaube reinigen

Warum die Reinigung der Dunstabzugshaube so wichtig ist

Besonders in offenen Küchen und Wohnküchen ist eine Dunstabzugshaube wirklich Gold wert. Wer möchte schon, gemütlich auf der Couch sitzend, den ganzen Abend den Bratgeruch vom Mittagsschnitzel in der Nase haben? So wichtig sie für uns ist – bei Pflege und Reinigung lassen wir die Dunstabzugshaube sehr oft aus. Doch weil sie Tag für Tag nicht nur mit Wasserdampf, sondern auch mit jeder Menge Fettspritzern, Schmutzrückstände und Partikeln von Essensresten kämpfen muss, sollten wir ihr eine gründliche Pflege angedeihen lassen. Auch uns selbst zuliebe: Wer die Dunstabzugshaube beim Putzen vernachlässigt, riskiert schnell ein klebriges und fleckiges Gerät über dem Herd, das zudem nicht mehr wirklich gut funktioniert.


Wie und was genau reinigt man rund um die Dunstabzugshaube?

Die Dunstabzugshaube besteht neben ihrem meist silber-metallischen Gehäuse aus Edelstahl, Aluminium oder sogar Glas aus einem Innenleben mit einem Fettfilter. Dieser fängt Fette und herumspritzende Essenspartikel auf und bewahrt uns so vor den Kochgerüchen. Neben der Oberfläche selbst muss also insbesondere besagter Fettfilter gereinigt werden, da er schnell verschmutzt, je nachdem, wie oft man kocht und brät.

Während bei dem Dunstabzugsgehäuse lediglich Lappen, warmes Wasser und einige Reinigungsmittel (dazu kommen wir später noch) zum Einsatz kommen, muss der Fettfilter in regelmäßigen Abständen ausgebaut und gereinigt werden.


Womit reinigt man die Dunstabzugshaube?

Auch wenn Sie es bei der Dunstabzugshaube meist mit recht viel Fett und hartnäckigen Schmutz zu tun haben, erweisen sich neben regulären, im Handel erhältlichen Putzmitteln, einige Hausmittel als erstaunlich effektiv. Nehmen Sie ein weiches Microfasertuch sowie normales Handspülmittel. Es besitzt die nötige Fettlösekraft, um das Gehäuse von Fettflecken und -Spritzern zu befreien. Reinigen Sie die Oberflächen behutsam mit einer Mischung aus heißem Wasser und Spülmittel. Vorsicht vor Spülschwämmen oder raueren Tüchern – diese können die Oberfläche verkratzen.

Wunder bewirkt auch eine ganz normale Zitrone: Die Frucht in der Mitte aufschneiden und mit der Schnittfläche über die fettigen Stellen reiben. Kurz einwirken lassen und mit einem weichen Tuch und warmem Wasser nachwischen. Den gleichen Effekt erreichen Sie mit Natron – das Pulver einfach mit etwas warmem Wasser zu einer Paste verrühren und das Gemisch auf der Haube verreiben. Ebenfalls kurz einwirken lassen und mit warmem Wasser nachwischen.

Wer die Oberfläche zugleich reinigen und pflegen möchte, verwendet einige Tropfen Speiseöl. Wie bitte? Ja, tatsächlich. Das Öl löst den Fettschmutz und bringt schmierige Oberflächen zum Glänzen. Einfach einen Schuss Öl auf etwas Küchenrolle geben und in kreisenden Bewegungen über die Oberfläche wischen. Anschließend mit etwas Wasser und Spülmittel nachsäubern.




Hilfe zum Reinigen von Dunstabzugshauben

Wie reinigt man Fettfilter aus Metall?

Wie tauscht man den Aktivkohlefilter aus?

Wie reinigt man die verschiedenen Filterarten von Dunstabzugshauben?

Wie reinigt man eine Dunstabzugshaube aus Edelstahl? 



Reinigen der Dunstabzugshaube zum Wohle der eigenen Gesundheit

 
Zugegeben, es ist eine lästige Prozedur, aber aus verschiedenen Gründen wirklich wichtig. Wer die Dunstabzugshaube nicht regelmäßig reinigt, riskiert, dass sie in ihrer Leistungskraft nachlässt. Schlechte Gerüche werden dann nicht mehr komplett gefiltert, sondern verbleiben in der Küche. Fette und Essensreste sind zudem ein perfekter Nährboden für Bakterien. Sie können sich an der Haube und insbesondere in den Filtern sammeln und aufgrund der feucht-warmen Umgebung rasch vermehren. Neben normalen Bakterien kann das auch Schimmelsporen erzeugen. Zu guter Letzt stellen mit Fett verschmutzte Filter tatsächlich auch ein Brandrisiko dar. Ihr hoher Fettgehalt macht sie leicht entzündlich.

 
Dunstabzugshaube alle zwei Wochen reinigen

 
Das dürfte die wohl beste Frage überhaupt sein. Ganz genau lässt sie sich nicht beantworten, da ja nicht jeder gleich häufig in der Küche steht. Wer täglich kocht und zudem viel mit Fett arbeitet – brät oder frittiert – sollte sich alle zwei Wochen eine gründliche Reinigung der Dunstabzugshaube auf die Agenda nehmen. Schließlich fühlen wir uns alle in einer sauberen und gut riechenden Küche erst richtig wohl.

Unser Fazit zur Reinigung von Dunstabzugshauben

Eine gut funktionierende und saubere Abzugshaube in der Küche ist Gold wert – so kommt der Duft Ihrer selbst zubereiteten Speisen erst richtig zur Geltung. Und auch fürs Frühstück ist immer gute Luft in Ihrer Küche.


arrow_upward
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusVisibleVisibleArrowUp